Verena Borgmann zur Max-Beckmann-Austellung

Max Beckmann hat die Zeit vor und während des 1. Weltkrieges, dann die Zwischenkriegszeiten intensiv erlebt. Er hat versucht, dieses grausame Welttheater des 20. Jahrhunderts künstlerisch zu fassen und die schwierige Situation damals einzufangen. Das Ausstellungsthema "Welttheater" sollte man durchaus in seiner Doppeldeutigkeit sehen. Darüber haben wir mit Verena Borgmann, Ko-Kuratorin der Ausstellung, gesprochen.
  • Autor/-in:Verena Borgmann
  • Länge:4:44 Minuten
  • Datum:Sonntag, 1. Oktober 2017
  • Sendereihe:Bremen Zwei