Verschwörungstheorien – eine Art Religion?

Das ein paar Menschen immer gegen den Strom schwimmen ist normal – und es ist vor allem auch nicht prinzipiell schlecht. Wenn eine Situation überraschend den vertrauten Alltag aus den Fugen reißt und sich – letztlich – alle Menschen auf der Erde auf eine neue „Normalität“ einstellen müssen, dann bietet so eine Situation Platz für Verschwörungstheorien. Sind sie eine Art Religion? Dazu der Religionswissenschaftler Michael Blume.
  • Autor/-in:Kristin Hunfeld / Michael Blume
  • Länge:4:41 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 5. August 2020
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei