Bremer Shakespeare Company hat viel vor

Die Bremer Shakespeare Company hat ihren Spielplan für die Saison 2019/20 vorgestellt. Die Theater-Gruppe, die sich in den frühen 1980er Jahre zusammengefunden hatte, um Shakespeares Werke zum Einen wieder mehr nach den Vorstellungen von Shakespeare selbst auf die Bühne zu bringen, zum Anderen aber auch in modernen Übersetzungen. Über die Jahrzehnte hat sich das Ensemble allerdings immer mehr von Shakespeare entfernt und anderen, moderneren Stücken aus dem britischen Theater geöffnet. Ein Gespräch mit marcus Behrens über den neuen Spielplan.
  • Autor/-in:Marion Cotta/Marcus Behrens
  • Länge:5:08 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 12. September 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei
Mehr zum Thema: